Mitteilung

Wir erhielten diese Mitteilung :
 
Der Chorverband Hamburg trauert um seine Präsidentin Gertrud Schüttler.
Am Donnerstag den 20.07 2017 erlag sie ihrer schweren Krankheit, die sie mit bewundernswerter Tapferkeit und dem ihr eigenen Humor annahm und trug. Bis zuletzt dachte sie an die Mitgliedschöre. In ihren letzten Tagen war sie, soweit es ihr noch möglich war, damit beschäftigt, die Jahresmitgliederversammlung vorzubereiten, die sie nun nicht mehr erleben wird.
 
18 Jahre lang lenkte Gertrud Schüttler die Geschicke des Chorverbands Hamburg. Viele von Ihnen haben sie über die Jahre als eine Frau kennengelernt, die sich mit all ihrer Kraft für das Singen eingesetzt hat. Musik war ihr Leben. Es hat sie sehr gefreut, dass die Hamburger Liedertafel für sie zwei Tage vor ihrem Tod ein kleines Konzert im Hospiz gegeben hat. Sie wollte noch einen kleinen Rückblick über ihr Wirken für die Singende Woterkant schreiben, es sollte nicht mehr sein.
Nehmen Sie also bitte einen letzten Gruß von ihr an Sie, die Vorsitzenden, Sängerinnen, Sänger, Chorleiterinnen und Chorleiter unserer Mitgliedschöre, auf diesem Wege an.
 
Wir gedenken ihrer in Dankbarkeit, Respekt und Anerkennung.
 
--
Mit freundlichen Grüßen
 
Angelika Eilers
 
Chorverband Hamburg e.V.

Weiterlesen …

Ergänzung

Wir danken unseren Freunden von der Hamburger Liedertafel für die Zuwendung und Betreuung von Gertrud Schüttler im Hospiz.


Wir haben Gertrud als warmherzige und engagierte Persönlichkeit in Erinnerung, die bei uns im Chorkreis 3 verstärkt aktiv wurde, nach dem tragischen Unfall unserer Chorkreis Leiterin Käthe Dieckelmann, im vergangenen Jahr.

Weiterlesen …

Ereignis

                                                                                                                            

Neue Chorleitung bei der Bergedorfer Liedertafel

 Mit der neuen Saison übernimmt Frau Cora Satori die Chorleitung in unserem Männerchor. Frau Satori ist eine versierte Chorleiterin mit umfangreicher Erfahrung in diesem Metier.

 Nach dem Abitur in Hamburg absolvierte sie ein Studium für Schauspiel und Gesang (Musical) an der University of Washington in Seattle. Es folgte ein Musikstudium in Hamburg und München mit den Schwerpunkten Klavier und Chormusik.  Zusätzlich wurden Studiengänge für Chanson und Musical belegt.

 Seit 1987 ist sie aktiv in der musikalischen Leitung diverser Laienchöre. Vor etwa zehn Jahren spezialisierte sie sich auf die Arbeit mit Männerchören unterschiedlicher musikalischer Prägungen und hat als Interpretin verschiedener Chansons und Musical Lieder, mit mehreren Musikern zusammengearbeitet.

 Bis jetzt leitet sie zwei klassische Männerchöre, die mehrheitlich a cappella singen sowie einen Chor mit größerem instrumental-Ensemble, der dem maritimen Liedgut verpflichtet ist. Die Arrangements der Lieder schreibt sie diesem Chor „auf den Leib“. Dabei ist ihr Ziel, den typischen Charakter eines jeden Chores herauszuarbeiten, Klangschönheit und Bühnenpräsenz zu optimieren und das Repertoire sowohl den Bedürfnissen der Sänger als auch dem Geschmack des spezifischen Publikums anzugleichen. Eine Ausgewogenheit zwischen dem Erhalt des tradierten Liedgut der Männerchöre und experimentellen Erarbeitung modernerer Musik ist der Grundstock für ihre erfolgreiche Präsentation.

 Wir freuen uns darauf, am 15.08 mit Frau Satori die aktive Zusammenarbeit beginnen und bald mit einem Kurzprogramm zu präsentieren.

 

Weiterlesen …

Ereignis

Unsere Maria sagt Tschüs


Am vergangenen Dienstag musten wir uns mit dem Beginn unserer Sommerpasuse von unserer Chorrleiterin Maria Andersen verabschieden. 

Maria hat uns in den vergangenen dreieinhalb Jahern geleitet und ist mit uns, und wir mit ihr gewachsen.   Mutig sprang sie im November 2014 zu uns ins kalte Wasser und hat uns fit gemacht für unsere Chorreise im Juni 2015, nach Oberöstereich.    Dabei hat sie es geschaft, uns auch die leisen Töne beizubringen.  Dies wurde von dem begeisterten Publikum nach diversen Konzerten und Auftritten immer wieder angemerkt.  Fleisig und mit Mühe hat sie sich unser Repertoir  erarbeitet. Guldig hat sie uns als undisziplinierten Haufen ertragen und manches neue Lied mit viel Mühe eingeübt.               Dafür sind wir Dir von Herzen dankbar.

Traurig und mit Wehmut beginnen wir nun unsere Sommerpause, denn Maria verlässt uns in Richtung Thüringen, um dort ebenso mutig für sich ein neues Projekt zu starten.
Zum Abschied bekam sie von uns auf dieser besonderen Probe verschiedene  Wunschlieder dargebracht. Dies wurde offiziell beendet mit einem aufrichtigen und positiven                             " In Hamburg Sagt Man Tschüs..."

 

Weiterlesen …

Mitteilung

Zur Unterstützung für unsere Werbung für unser Konzert: MUSIK DER GENERATIONEN  konnten wir EDEKA Snijders, in Wentorf, sowie SCHUHAUS SCHÜTTFORT aus Bergedorf gewinnen, wofür wir hier danken.^

Weiterlesen …

Jahrestag

Zwanzig Jahre singt nun Wolfgang Knersch mit uns in der Bergedorfer Liedertafel.

Weiterlesen …

Jubiläum

        singt Ferdi Huth mit uns in der Bergedorfer Liedertafel

Weiterlesen …

Neujahrsempfang des Bürgervereins Bergedorf , im Rathaus an der Wentorfer Straße

Gleich geht es Los. Wir beginnen und Christa Timmermann begrüßt für den Bürgerverein Ihre Gäste.

Mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr und einem Ausblick auf das neue Jahr, mit den erkannten Herausforderungen und den wünschenswerten Handlungsschwerpunkten aus der Sicht des Bürgervereins wird das politische Geschehen für die Gäste aus Politik und Gesellschaft eröffnet.

Nach unsererer Einlage antwortet der Bezirksamtsleiter, Arne Dornquast, mit seiner Sicht der Dinge. Wir schließen den Rahmen, unter anderem mit einem Satz von Helmut Wormsbächer, dem "Hamburger Kocksmaat". Mit dem üblichen und entspannenden  "... in Hamburg sagt man Tschüss.." wird dann an die Sternsännger übergeleitet die sich eifrig unter die gelöst diskutierenden Gästen tummeln.

Weiterlesen …

Welturaufführung

Das Luhdörper Leederfest am 18. September 2018 war die Gelegenheit, das von unserer Freundin Margaret Lehnhoff für einen Männerchor neu arrangierte und der Bergedorfer Liedertafel von 1838 R.V. gewidmete Lied „Drees de Wunnerdraken“ vorzutragen.

Weiterlesen …

Erweiterung des Repertoires

Die Aktivität unter uns Sängern, etwas Neues zu schaffen, ist groß. So auch hier der Wunsch von Sangesbruder Bernhard Pufahl, ein plattdeutsches Lied neu einzubringen. „Drees de Wunnerdraken“ gefiel ihm gut, gesungen und bekannt geworden durch Knut Kiesewetter, nach der Melodie von Peter Yarrow.

Weiterlesen …

Peter Ströh und Karl-Heinz Schmolke

Es geht mit guter Laune an die Arbeit ...

Weiterlesen …

Ehrenmitglied Herfried Köpke

Seit mehr als 60 Jahren Sänger der Bergedorfer Liedertafel

Weiterlesen …

Hannes Milke

Zu Ehren von Sangesbruder Hannes Milke stimmte der Chor das Bundeslied an.

Weiterlesen …

Alex Rulhoff

Alex Rulhoff ist seit 50 Jahren Mitglied der Bergedorfer Liedertafel

Weiterlesen …

Carsten Pickert

Über eine Kraftquelle, die jung und fit hält.

Weiterlesen …

Dr. Walter Kulemann

Dr. Hans Walter Kulemann ist seit 50 Jahren Mitglied der Bergedorfer Liedertafel.

Weiterlesen …

Erwin Stangenberg

Erwin Stangenberg, ein passiver Sänger der Bergedorfer Liedertafel, feierte seinen 100. Geburtstag im Kreise seiner Sangesbrüder

Weiterlesen …